Bayreuth: Schule wegen Schweinegrippe geschlossen

Bayreuth - Erstmals bleibt in Bayern eine Schule wegen Schweinegrippe-Infektionen geschlossen. Betroffen ist das Richard-Wagner-Gymnasium in Bayreuth. Die Schüler haben diese Woche frei.

Wie die Stadtverwaltung bei einer Pressekonferenz mitteilte, waren vergangene Woche zwei Schüler an der Neuen Grippe erkrankt. Der Leiter des Bayreuthers Gesundheitsamtes, Klaus von Stetten, sagte, auch der zweite Krankheitsfall von „Schweinegrippe“ in Bayreuth würde „äußerst mild“ verlaufen. Grund zur Panik bestehe nicht. "Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", so Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl in einer Presseerklärung.

Bereits am Donnerstag, 2. Juli, wurde bei einer 17-jährigen Schülerin des RWG das Virus nachgewiesen. Am Samstag, 4. Juli, wurde der zweite Fall bekannt, der nun den Anlass gab, den Unterricht am RWG ausfallen zu lassen. "Wir kennen den Ursprung nicht, das heißt, wir wissen nicht, wo oder bei wem sich die Mädchen angesteckt haben. Um die Ausbreitung einzudämmen, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", so von Stetten.

Dr. von Stetten betonte in diesem Zusammenhang, dass sich das Virus keinesfalls im Gebäude befinde, da es in der Luft nur 1-2 Tage maximal überleben kann. Der Schulleiter empfiehlt, sich über die Homepage der Schule regelmäßig zu informieren.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare