Bayreuther Park Eremitage

Bedrohte und seltene Käferart wieder aufgetaucht

In einer Bayreuther Parkanlage wurde eine vom Aussterben bedrohte Käferart nach mehr als 30 Jahren wieder entdeckt. Sie steht sogar auf der roten Liste der gefährdeten Arten.

Bayreuth - Eine lange verschollene Käferart ist im Bayreuther Park Eremitage wieder aufgetaucht. Der streng geschützte und vom Aussterben bedrohte Eremitenkäfer hatte sich vermutlich in eine 150 Jahre alte Linde zurückgezogen, wie die Bayerische Schlösserverwaltung am Freitag mitteilte.

Entdeckt worden ist der Käfer bei einer Kontrolle des Baumbestandes. Das Eremiten-Männchen - Fachbegriff: Osmoderma eremita - ist von einem Mitarbeiter der Verwaltung fotografiert und der Höheren Naturschutzbehörde gemeldet worden. Die Tierart steht auf der roten Liste der gefährdeten Arten - und wurde in der Bayreuther Eremitage zuletzt 1983 gesehen. Benannt freilich ist die Parkanlage nicht nach dem Käfer - sie erhielt ihren Namen, weil sie im 18. Jahrhundert als höfische Einsiedelei der Markgrafen entstand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Niedersächsische Landesforsten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare