+
Viele Clowns feierten am 11.11.2015 den Start der Fastnachtssaison. Auf diesem Foto: Clowns am Fastnachtsbrunnen in Mainz (Rheinland-Pfalz).

Narren, Prinzenpaare, tanzende Marktweiber

Die Faschingssaison hat begonnen - Narren stürmen Rathäuser 

Würzburg/München - Bayerns Narren stürmten am Mittwoch, 11.11., um 11.11. Uhr vielerorts Rathäuser und es wurden neue Prinzenpaare vorgestellt. Der Grund: Die neue Faschingssaison hat begonnen.

Vielerorts, etwa in Bad Kissingen (Unterfranken), Memmingen (Schwaben) oder Fürth (Mittelfranken), stürmten die Narren die Rathäuser und rissen symbolisch die Schlüsselgewalt an sich. Das gilt als Zeichen dafür, dass nun die Faschingsgesellschaften die Macht übernommen haben. In anderen Orten wurden zur Mittagszeit die neuen Prinzenpaare vorgestellt. In München eröffneten die tanzenden Marktweiber bei strahlendem Sonnenschein die Faschingssaison.

Die diesjährige Saison ist mit nur 33 Tagen recht kurz. Schon am 9. Februar 2016 ist Faschingsdienstag und damit der letzte wilde Tag für alle Narren.

dpa

Die Saison ist eröffnet: bunte Bilder vom Faschingstreiben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare