Behinderten und Autofahrer brutal überfallen: Lange Haftstrafen

Passau - Nach zwei brutalen Überfällen auf einen Behinderten und auf einen Autofahrer sind am Donnerstag fünf Männer vom Passauer Landgericht zu teilweise langjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Ein weiterer Angeklagter wurde freigesprochen. Die 20 bis 29 Jahre alten Straftäter hatten im April einen am Boden liegenden Behinderten am zentralen Busbahnhof der Dreiflüssestadt zusammengeschlagen. Wenige Tage später entführten sie einen Autofahrer und misshandelten ihn sadistisch.

"Der junge Autofahrer wurde übelst, menschenverachtendst, erniedrigendst malträtiert", begründete der Vorsitzende Richter die hohen Gefängnisstrafen. "Er stand Todesangst aus. Was da abgelaufen ist, sucht in unserem Bereich seinesgleichen." Der 20 Jahre Haupttäter bekam von der Jugendkammer wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und weiterer Taten eine achtjährige Jugendstrafe. Vier erwachsene Mittäter erhielten Freiheitsstrafen zwischen 18 Monaten und acht Jahren. Bei einem von ihnen wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt.

Vor dem Überfall auf den Behinderten hatte eine Gruppe an der Bushaltestelle den Geburtstag eines Jugendlichen gefeiert. Als der psychisch kranke und behinderte Mann an dem Busbahnhof vorbeikam, wurde er angepöbelt, getreten und geschlagen. Bei der zweiten Tat hatten die Männer bei einer Diskothek einen 21-Jährigen gekidnappt und ihn gezwungen, die Gruppe in seinem Auto mitzunehmen. Auch der 21-Jährige wurde geschlagen, zudem musste er sich ausziehen und wurde schließlich gefoltert.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare