+
Zwei Helfer sitzen am Mittwoch in München auf dem Marienplatz auf einer aus Papphockern gebauten Werbung für die Suche nach Helfern für den Ökumenischen Kirchentag.

Behindertengerechter Kirchentag

München - Menschen mit Behinderung soll die Teilnahme am Ökumenischen Kirchentag erleichtert werden. Zu den Angeboten gehören behindertengerechte Sanitäranlagen und Gebärdensprache.

Auch Menschen mit Behinderung sollen problemlos am 2. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) in München teilnehmen können. Dafür würden ein eigenes Service- und Begegnungszentrum sowie behindertengerechte Sanitäranlagen geschaffen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit.

Große Gottesdienste sollen in Gebärdensprache übersetzt werden. Zudem soll es einen Begleitservice für Rollstuhlfahrer und Programmhefte in einfacher Sprache für Besucher mit geistiger Behinderung geben.

Das Ziel sei eine weitgehend selbstbestimmte und unkomplizierte Teilnahme am Kirchentag für Besucher mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, wurde weiter mitgeteilt. Der 2. ÖKT findet vom 12. bis 16. Mai unter dem Motto “Damit ihr Hoffnung habt“ statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wurde die vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Wurde die vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden?
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Temperatursturz im Anmarsch: Nachdem der Sommer zurück im Freistaat war, wird es jetzt wieder kühl. Über München gab‘s schon heftige Gewitter - und die nächsten Tage …
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Ein Schwertransporter ist auf der Autobahn bei Pegnitz mit einem Panzer zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters hatte den Panzer offenbar übersehen.
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Mehrere Männer haben eine Bordellbesitzerin in ihrer Wohnung überfallen und um viel Geld erpresst. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.