+
Ein Rennwagen schleudert am Königssee in Zuschauer. Es gibt mehrere schwerer Verletzte.

Großeinsatz am Sonntagmittag

Bei Autoslalom am Königsee: Rennwagen schleudert in Zuschauer - Mehrere Verletzte

Ein schwerer Unfall erschütterte ein Rennspektakel am Sonntagmittag am Königssee: Ein Rennwagen-Fahrer verlor die Kontrolle, sein Auto schleuderte in eine Zuschauergruppe.

Ein Rennwagen schleudert am Königssee in Zuschauer. Es gibt mehrere schwerer Verletzte.

Schönau am KönigsseeDas BRK Berchtesgadener Land berichtet: Großeinsatz für das Rote Kreuz am Sonntagmittag: Beim Autoslalom am Großparkplatz Königssee des hiesigen Motorsportclubs ist gegen 12.50 Uhr ein Kia in einer 180-Grad-Kurve außer Kontrolle geraten. Das Fahrzeug durchbrach eine Siloballen-Begrenzung, wobei einer der Ballen in eine Zuschauer-Gruppe geschleudert wurde; das Auto prallte noch gegen einige Zuschauer, schleuderte nach links weg und blieb nach rund 20 Metern beschädigt stehen. Auch ein Holzzaun wurde beschädigt. Nach erster Einschätzung wurden insgesamt sieben Menschen verletzt, drei von ihnen schwerer, aber nicht lebensgefährlich – der Fahrer blieb unverletzt.

Ein Rennwagen schleudert am Königssee in Zuschauer. Es gibt mehrere schwerer Verletzte.

Der ehrenamtliche Sanitätsdienst der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden, der die Veranstaltung mit einer Fahrzeug-Besatzung absicherte, erkundete sofort die Lage, übernahm die Erstversorgung und forderte bei der Leitstelle Traunstein Verstärkung an, die vier Notärzte, den Salzburger Notarzthubschrauber „Christophorus 6“, den Münchner Rettungshubschrauber „Christoph 1“, drei Rettungswagen aus Berchtesgaden und Bad Reichenhall, die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden und die Sanitätseinsatzleitung mit Unterstützungsgruppe zum Unfallort schickte.

Ein Rennwagen schleudert am Königssee in Zuschauer. Es gibt mehrere schwerer Verletzte.

Die Ärzte und Sanitäter versorgten die insgesamt sieben Patienten und brachten sie per Hubschrauber zum Salzburger Unfallkrankenhaus und zum Salzburger Landeskrankenhaus und mit vier Fahrzeugen zu den Kreiskliniken Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Einsatzleiter Hermann Scherer lobt die vielen Zuschauer, die sofort mit eingriffen und Erste Hilfe leisteten, bis ausreichend Rettungskräfte vor Ort waren. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein technisches Gutachten des Fahrzeuges an.

Meistgelesene Artikel

Fernbus-Kontrolle: Polizei macht unglaublichen Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Fast 1000 Edelsteine, Wurfsterne und noch ganz andere Dinge: Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen unglaublichen Fund gemacht. Für einen Fahrgast …
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht unglaublichen Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Unglaubliche 7,5 Millionen Euro hat ein Bayer beim Eurojackpot am Freitag gewonnen. Sich zurücklehnen und Geld ausgeben will der Mann aber erstmal nicht. Er hat schon …
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. War es ein Terroranschlag? Am Tatort wurde ein Drohschreiben …
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video

Kommentare