+

Nürnberg

Bei Durchsuchung: Mann greift Polizisten mit Lanze an

Nürnberg - Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Nürnberg hat ein Mann zwei Polizisten mit einer selbstgebastelten Lanze angegriffen. Jetzt ermittelt die Mordkommission gegen den rabiaten Verdächtigen.

Die Beamten blieben unverletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Wohnung des 69-Jährigen sollte am Montag wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung durchsucht werden. Als zwei Beamte der Spezialeinheiten am frühen Morgen die Wohnung betraten, stieß der Bewohner mehrfach mit der Lanze in Richtung Oberkörper der SEK-Beamten. Bei einem Polizisten wurde die Schutzausrüstung leicht beschädigt. Der Angreifer wurde festgenommen. Dabei zog er sich leichte Blessuren zu, die ambulant versorgt wurden.

Nun ermittelt die Mordkommission wegen versuchten Totschlags, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare