News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Trotz erfolgreicher Reanimation

Beim Baden: Urlauberin ertrinkt in der Alz

  • schließen

Truchtlaching - Kajakfahrer haben eine schockierende Entdeckung gemacht: In der Alz trieb eine regungslose Frau. Trotz Reanimations-Versuchen starb die Urlauberin.

Bade-Drama in Truchtlaching bei Seeon-Seebruck (Landkreis Traunstein): Eine 47-jährige Urlauberin ist am Sonntag aus der Alz geborgen worden - allerdings zu spät. Noch am selben Abend starb die Frau aus dem Raum Stuttgart im Krankenhaus.

Kajakfahrer hatten gegen 12.55 Uhr die regungslose Frau in der Alz entdeckt und ans Ufer gezogen. Gemeinsam mit den alarmierten Rettungskräften reanimierten sie die Urlauberin, die offenbar zum baden an die Alz gekommen war. Zunächst auch erfolgreich. Auf der Intensivstation des Traunsteiner Klinikums starb die Frau jedoch im Laufe des Abends wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in einer ersten Stellungnahme mitteilte.

am

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare