BR beliebter als private Radiosender

Nürnberg/München - Die Radioprogramme des Bayerischen Rundfunks (BR) sind bei den Bayern am beliebtesten: Laut Funkanalyse Bayern 2010 rangiert der BR inzwischen vor den Privatsendern.

Die Radioprogramme des Bayerischen Rundfunks (BR) haben die Privatradios in der Gunst der Zuhörer überholt. Das geht aus der Funkanalyse Bayern 2010 hervor, die am Dienstag in Nürnberg bei den Lokalrundfunktagen vorgestellt wurde. Die Programme des öffentlich-rechtlichen BR kommen zusammen auf 51,1 Prozent Marktanteil, die bayerischen Privatprogramme auf 46,6 Prozent. In den vergangenen Jahren hatten die Privaten stets vorn gelegen. Beliebtestes Radio ist Antenne Bayern, das an Werktagen 32,4 Prozent der Bevölkerung von 10 Jahren an einschalten. Die Funkanalyse wird im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien erstellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare