+
Und ab geht's: Mit Lufthansa und der "Star Alliance" in alle Welt.

Belohnung fürs Abitur: Weltreise-Flugticket zu gewinnen

München - Noch eine letzte Kraftanstrengung, noch einmal einige Wochen Schulstress – dann ist es geschafft, dann dürfen auch die Abiturienten des ersten G8-Jahrgangs entspannteren Wochen entgegensehen.

Dann ist der doppelte Abiturjahrgang in Bayern Geschichte – denn die „Kollegen“ vom G 9 haben ja schon vor einigen Wochen ihr Abitur absolviert. Es beginnt die Zeit von Abiturfeiern, von wilden und weniger wilden Partys, und ja, wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist, könnte es auch mit einem Urlaub klappen.

Teilnahmeberechtigt sind alle G8- und G9-Abiturienten dieses Jahres. Die Gewinner müssen als Beleg ihr Abiturzeugnis zur Übergabe der Tickets im Münchner Pressehaus des Münchner Merkur mitbringen.

Wobei wir beim Thema wären: Wir können die Wochen zwischen Abitur und Jobsuche/Studienbeginn versüßen – durch eine Weltreise der Extraklasse. In Zusammenarbeit mit Lufthansa und der in der „Star Alliance“ zusammengeschlossenen Fluggesellschaften verlosen wir zwei „Round the World Tickets“ der Economy-Klasse (maximal 29 000 Meilen) im Wert von mehreren tausend Euro für G 8- und G 9-Abiturienten.

Ein „Round the World Ticket“ ist eine Eintrittskarte in die Welt. Die Inka-Stätten Südamerikas, unberührte Strände im Südpazifik, die Metropolen Europa, Asien, Australien – alles möglich.

Mit dem Star Alliance Round the World Tarif stehen bis zu 27 Fluglinien zur Verfügung, die insgesamt 1160 Reiseziele in 181 Ländern anfliegen. Mehr seht Ihr im Internet unter www.staralliance.com.

Es gibt nur zwei Bedingungen: Ihr braucht das nötige Glück, und Ihr müsst vorher einige Fragen beantworten. Nicht nur mit „Ja“, „Nein“ oder „weiß nicht“, sondern mit einigen launigen Sätzen. Wir wissen: Jetzt, in den Prüfungen, gibt es viel Stress. Aber vielleicht bleiben zwischendrin einige Minuten Zeit für die Fragen – es könnte sich lohnen.

Deshalb wird die Bekanntgabe der Gewinner auch erst nach dem 1. Juli (wenn es das Abiturzeugnis gibt) stattfinden. Am 1. Juli ist auch Einsendeschluss. 

Die Gewinnspielfragen findet Ihr im Formular. Und: Auf jeden Fall ein Foto mitschicken!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion