Krankenwagen auf dem Weg zu einem Einsatz
+
In Benediktbeuern kam es zu einem folgenschweren Auffahrunfall. (Symbolbild)

13.000 Sachschaden

Folgenschwerer Auffahrunfall: 20-jähriger Motorradfahrer fährt frontal gegen Auto-Heck und erleidet Knochenbruch

  • Antonio Riether
    vonAntonio Riether
    schließen

In Benediktbeuern ereignete sich am Freitagnachmittag ein folgenschwerer Unfall, ein 20-jähriger Münchner prallte dabei mit seinem Motorrad gegen ein Auto.

  • In Benediktbeuern bei Bad Tölz ereignete am Freitagabend sich ein schwerer Auffahrunfall.
  • Zwei Kinder und ein Motorradfahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert.
  • Infolgedessen wurde wurde an beiden Fahrzeugen ein hoher Sachschaden festgestellt

Benediktbeuern - Manchmal können kleine Unaufmerksamkeiten viel Unglück auslösen, so auch am Freitagnachmittag um kurz nach 14 Uhr auf der Kocheler Straße in Benediktbeuern im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Ein 20-jähriger Motorradfahrer fuhr dabei frontal in einen Pkw, in dem sich eine 31-jährige Königsdorferin mit ihren 3- und 11-jährigen Kindern befand. Dies geht aus dem Pressebericht der Polizeistation Kochel am See hervor.

Unfall in Benediktbeuern: 20-Jähriger Motorradfahrer erleidet Knochenbrüche - zwei Kinder müssen ins Krankenhaus

Als die Mutter auf Höhe der Landfriedstraße links abbiegen wollte, musste sie zunächst aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Infolgedessen fuhr der Motorradfahrer frontal mit gegen das Heck des wartenden Fahrzeugs, wobei der Münchner von seiner Maschine stürzte.

Der junge Mann erlitt einen Armbruch sowie mehrere Abschürfungen, er wurde vom Bayerischen Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Im betroffenen Skoda verletzten sich die beiden Kinder, die auf der Rückbank gesessen hatten leicht, ihre Mutter blieb unverletzt. Die Kinder kamen in das Krankenhaus Garmisch-Partenkirchen.

Bei dem Unfall im oberbayerischen Pfarrdorf wurde ein hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen festgestellt, der sich auf etwa 13.000 Euro belaufen dürfte.

Unweit von der Unfallstelle kam es wenige Tage zuvor zu einem tragischen Zusammenprall. Ein 18-Jähriger Haushamer wurde schwer verletzt im Unfallklinikum in Murnau eingeliefert. Seinem schlimmen Unfall ging offenbar ein Rennen auf der B472 zwischen Waakirchen und Bad Tölz voraus.

Anfang des Monats ereignete sich in Bad Tölz ein versuchter Tötungsdelikt. Ein 32-Jähriger griff seine Eltern an und verletzte sie dabei schwer. Er konnte nach eine öffentlichen Fahndung am Nachmittag von der Polizei festgenommen werden.

Kommentare