26-Jähriger hatte keine Ahnung was er isst

Marihuana-Muffins sorgen für Rettungseinsatz

Marktoberdorf - Illegales Naschwerk hat einem 26 Jahre alten Mann in Marktoberdorf im Allgäu einen Krankenhausbesuch beschert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine junge Frau am Wochenende voller Sorge den Rettungsdienst alarmiert, weil ihr Freund nach dem Genuss der von ihr gebackenen Muffins „völlig abdrehte“. Was dieser nicht wusste: Die Muffins waren mit Marihuana zubereitet. Bei der 21 Jahre alten Frau stellte die Polizei noch mehrere Gramm des Rauschgiftes sicher. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen des Besitzes von

Betäubungsmitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare