Berchtesgadener Land stimmt für Olympia

Bad Reichenhall - Die Bewerbung Münchens um die Olympischen Winterspiele 2018 hat eine weitere Hürde genommen: Nun hat auch das Berchtesgadener Land Grünes Licht gegeben.

Nach der Staatsregierung, der Stadt München und der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen hat auch das Berchtesgadener Land Ja zur Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 gesagt. Der Kreistag des Landkreises Berchtesgadener Land segnete am Montag in Bad Reichenhall das Bewerbungskonzept mit großer Mehrheit ab. Lediglich die Grünen und die ÖDP stimmten dagegen.

Im landkreiseigenen Eiskanal in Schönau am Königssee sollen im Fall des Zuschlags durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Bob-, Rodel- und Skeletonwettbewerbe ausgetragen werden. In Garmisch-Partenkirchen sind die Ski-Wettbewerbe geplant, in München die Eis-Wettkämpfe.

Auch der Bayerische Landtag hatte sich vergangene Woche mehrheitlich hinter die Münchner Olympia-Bewerbung gestellt. Am 6. Juli 2011 entscheidet das IOC über die Vergabe der Winterspiele. Konkurrenten sind Annecy in Frankreich und Pyeongchang in Südkorea.

Nach den bisherigen Berechnungen würde Olympia den Freistaat und die Landeshauptstadt jeweils etwa 200 Millionen Euro kosten. Die Gesamtkosten der Winterspiele 2018 würden sich nach Schätzungen sogar auf bis zu 3 Milliarden Euro belaufen, wovon 1,3 Milliarden Euro aber nicht der Steuerzahler aufbringen müsste, sondern vor allem das IOC über Fernsehrechte. Den Löwenanteil der verbleibenden etwa 1,7 Milliarden Euro aus öffentlichen Kassen würde der Bund tragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Das Leben in der Landwirtschaft ist bestimmt kein Zuckerschlecken. Vor der tägliche Arbeit im Stall oder auf dem Feld, sollte jeder Respekt haben. Ob die „Bayern Girls …
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Bei einer Kontrolle im Zug hat die Polizei in Großkarolinenfeld eine Frau verhaftet, die offenbar Kokain schmuggelte. Auch ihr Begleiter wurde zunächst festgenommen.
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.