+
Das Auto musste mit einem Kran aus dem Bach gehoben werden.

Durch ein blödes Missgeschick

Auto landet samt Fahrer im Bach

Bergen - Am frühen Mittwochabend ist ein Auto im Landkreis Traunstein wegen eines Missgeschicks im Bach gelandet.

Ein Autofahrer hatte seinen PKW in Bergen auf einem Abstellplatz im Bachbauernweg gestartet. Dabei betätigte er die Kupplung und hatte den Vorwärtsgang noch eingelegt. Nach dem Starten wollte er wieder aussteigen um noch nach etwas zu sehen. Als er unter dem Aussteigen seinen Fuß von der Kupplung nahm machte das Auto einen Satz nach vorne und landete samt Fahrer im Bach.

Der Fahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Nach ersten Angaben der Polizei dürfte er das Missgeschick jedoch unbeschadet überstanden haben. Das Auto musste mit einem Kran aus dem Bach gehoben werden. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und errichtete eine Öl-Sperre im Bach.

In Bergen: Überschlagen und im Bach gelandet

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare