Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Bergkirchweih: Nachbarin verliert Prozess um Lärm

Ansbach/Erlangen - Eine Anwohnerin des Erlanger Bergkirchweihgeländes ist am Dienstag vor Gericht mit ihrer Forderung nach weniger Musikveranstaltungen in einem benachbarten Biergarten gescheitert.

Die Frau hatte die Stadt Erlangen wegen Untätigkeit verklagt, weil neben den zwölf Tagen Bergkirchweih mit rund einer Million Besuchern die Musikveranstaltungen im "Entla's Keller" ihrer Ansicht nach ständig zunehmen. Der Stadt warf sie unter anderem vor, es versäumt zu haben, dem Bierkeller laute Veranstaltungen zu untersagen.

Der Vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht Ansbach erklärte dagegen, dass bei Messungen auf ihrem Grundstück die zulässigen Lärmhöchstwerte bei weitem nicht erreicht würden - im Tagesdurchschnitt lägen die Werte unter dem erlaubten Maß. Auch wenn die Grenze zu Spitzenzeiten überschritten werde, müsse sich das Gericht am Tagesdurchschnitt orientieren (Aktenzeichen: AN 4 K 08.01001).

Die Anwohnerin, die rund 130 Meter von dem Biergarten entfernt wohnt, fühlt sich in ihrer Freizeit gestört. Sie befürchtet eine "Partymeile" auf dem Bergkirchweihgelände. Die Stadt Erlangen sieht die Veranstaltungen von der bayerischen Biergartenverordnung gedeckt. Bei den Musikveranstaltungen handele es sich um typische Biergartenmusik und nicht um Konzerte, die gesondert genehmigt werden müssten, erklärte eine Vertreterin der Stadt vor Gericht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt

Kommentare