Bergwanderer nach Stunden gerettet

Ruhpolding - Nach Stunden ist ein verirrter Bergwanderer aus den Bergen bei Reit im Winkel gerettet worden. Der 44-jährige Münchner hatte sich am Samstagabend in dem Almgebiet Obere Hemmersuppenalm verlaufen.

Er war am Abend von der Hindenburghütte (1260 Meter) in Richtung Tal abgestiegen und hatte sich in der Dunkelheit verlaufen. Über sein Handy rief er Hilfe. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers entdeckte den Mann nach stundenlanger Suche am frühen Sonntagmorgen mit einer Wärmebildkamera. Trotz leichten Regens und Temperaturen um den Gefrierpunkt war er wohlauf.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare