+
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner möchte diesen Freitag einen neuen Ratgeber und eine neue Werbeaktion vorstellen.

Zu gut für die Tonne

Aigner will Spenden an die Tafel erleichtern

Berlin/München - Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will Lebensmittelspenden für soziale Zwecke an die Tafeln erleichtern.

Aigner wird an diesem Freitag in München einen neuen Ratgeber und eine neue Werbeaktion „Zu gut für die Tonne“ (www.zugutfuerdietonne.de) vorstellen. „Wir werben dafür, überschüssige Produkte noch öfter als bisher an bedürftige Menschen weiterzugeben“, sagte ein Sprecher des Bundeslandwirtschaftsministeriums am Donnerstag. Leider gebe es immer noch Informationsdefizite, viele Vorurteile und Vorbehalte gegenüber Lebensmittelspenden.

Laut Ministerium landen alljährlich in Deutschland elf Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll - das entspricht einem Wert von 21,6 Milliarden Euro. Im Schnitt wirft jeder Bundesbürger pro Jahr 81,6 Kilogramm weg. Knappp zwei Drittel dieser Lebensmittelabfälle wären demnach ganz oder teilweise vermeidbar. Die Tafeln in Deutschland geben dem Ministerium zufolge jede Woche zehntausende Tonnen genießbare Lebensmittel an Bedürftige ab. Allein die 24 Ausgabestellen in München verteilten jede Woche insgesamt 100 Tonnen Lebensmittel, insgesamt gibt es in Deutschland fast 900 Tafeln mit zusammen mehr als 2 500 Ausgabestellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Schwerer Unfall mitten in Bad Reichenhall: Am Montagnachmittag wurde ein Auto mit vier jungen Männern darin nach einem missglückten Überholmanöver gegen eine Litfaßsäule …
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Am Dienstag wurden in Ulm und Neu-Ulm mehrere Gebäude im Rotlichtmilieu durchsucht. Bereits eine Woche zuvor gab es Großrazzien in mehreren Bundesländern.
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Immer mehr Kinder in Bayern schwänzen den Unterricht. Längst nicht nur, weil sie keinen Bock auf Schule haben. Häufig sind psychische Probleme die Ursache für …
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte
Die Zahl der Lebensmittelgeschäfte in Bayern ist in den vergangenen zehn Jahren stark zurückgegangen. Inzwischen müssen mehr als 600 Städte und Gemeinden auf eine …
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte

Kommentare