+
In der JVA in Bernau am Chiemsee kam es zu einem tödlichen Zwischenfall. Ein Häftling starb nach einer Auseinandersetzung mit einem Mithäftling. (Symbolbild)

Insassen versuchten ihn zu retten

Todesfall in JVA Bernau: Häftling während Hofgang niedergeschlagen - Wiederbelebung war zwecklos

  • schließen

Ein Streit in einer Justizvollzugsanstalt in Bernau am Chiemsee hat am Donnerstag ein tödliches Ende genommen. Ein Häftling wurde beim Hofgang niedergeschlagen und starb.

Bernau am Chiemsee - Ein Streit nahm für einen 30-jährigen Häftling in der JVA in Bernau am Chiemsee ein tödliches Ende. Der Mann und ein weiterer Häftling seien am Donnerstag aufeinander losgegangen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der 30-Jährige ging durch einen Schlag zu Boden. Andere Insassen und Justizbeamte versuchten daraufhin, den Mann wiederzubeleben. Der Mann starb trotz der Bemühungen noch in dem Gefängnis in Bernau am Chiemsee (Landkreis Rosenheim).

Bernau am Chiemsee: Tödliche Auseinandersetzung in JVA - Grund unklar

Die Häftlinge hatten gerade Hofgang, als der Vorfall passierte. In dieser Zeit haben die Insassen die Möglichkeit Fußball, Tennis oder auch Beachvolleyball zu spielen. Der Auslöser für die Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt. Der Täter habe so schnell zugeschlagen, dass die Beamten vor Ort keine Zeit hatten um zu reagieren, wie der Gefängnisleiter der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Gegen den Mithäftling wird nun wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. 

Bernau am Chiemsee: Ermittlungen nach tödlichem Zwischenfall in JVA

"Natürlich werden bei bestimmten Erkenntnissen wie einer Psychose, die die Fremdgefährdung mit sich zieht, bestimmte Maßnahmen ergriffen", erläuterte der stellvertretende JVA-Leiter Clemens Schmid gegenüber rosenheim24. "Dann bekommt der Häftling beispielsweise allein Hofgang." Im Fall des 48-jährigen Tatverdächtigen gab es aber keine solchen Erkenntnisse. „Die Frage, ob einfach ein Streit eskaliert ist oder der mutmaßliche Tatverdächtige die Schläge geplant hat, ist Gegenstand der Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft", sagte Schmid gegenüber rosenheim24. Der Tatverdächtige wurde zwischenzeitlich in eine andere JVA verlegt.

Während eines Gefangenentransports ist es in München zu einer Schlägerei gekommen. Wie die Justizvollzugsanstalt Stadelheim bestätigte, schlugen auf der Fahrt zum Gericht plötzlich drei Häftlinge aufeinander ein. In der JVA Gelsenkirchen ist es ebenfalls zu einer Schlägerei gekommen. Dabei sind zwölf Gefangene verletzt worden, einer von ihnen schwer. Warum die 45 Insassen aufeinander los gingen, blieb ein Rätsel.

Im Fall der im März in Zinnowitz getöteten schwangeren Maria startete nun der Prozess gegen die beiden angeklagten jungen Männer. Das Motiv ist offenbar klar.

Meistgelesene Artikel

Mit dieser Landkarte finden Sie Restaurants und Läden mit Lieferservice in Ihrer Nähe finden
In der Corona-Krise bieten viele Restaurants, Einzelhändler und Dienstleister ihren Kunden besondere Serviceleistungen an. Mit unserer einzigartigen interaktiven …
Mit dieser Landkarte finden Sie Restaurants und Läden mit Lieferservice in Ihrer Nähe finden
Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Nun ist er Bayerns jüngster Bürgermeister
Mit 19 Jahren erreicht Kristan von Waldenfels eine ganz besondere Position. Der Jura-Student ist in der Stichwahl zu Bayerns jüngstem Bürgermeister gewählt worden. 
Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Nun ist er Bayerns jüngster Bürgermeister
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - jetzt ist das Ergebnis da
Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in Regensburg: Bei der OB-Wahl gehen die Kandidatinnen in eine Stichwahl. Erst drei Tage nach dem Wahltermin gibt es jetzt ein Ergebnis.
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - jetzt ist das Ergebnis da
Corona-Karte für Bayern: Die aktuellen Zahlen aus den Landkreisen - Infektionen und Todesfälle
Coronavirus in Bayern: Täglich bieten wir Ihnen die aktuellen Zahlen zur Verbreitung des Sars-Cov-2-Virus in Ihrem Landkreis. Dazu eine interaktive Karte.
Corona-Karte für Bayern: Die aktuellen Zahlen aus den Landkreisen - Infektionen und Todesfälle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion