Bernhard Z. (47) ist verschwunden

Bischofswiesen - Mit einem Großaufgebot sucht das BRK derzeit nach dem 47-jährigen Bernhard Z. Er ist seit Samstag verschwunden.

Bischofswiesen: Großangelegte Suche nach vermisstem 47-Jährigen

Seit Samstag, 30. April, ca. 17.30 Uhr, ist Herr Bernhard Z. aus der Reha-Klinik-Loipl in Bischofswiesen abgängig.

Die Person ist Diabetiker und von Medikamenten abhängig. Beschreibung des Abgängigen: 47 Jahre, ca. 1,85 Meter groß, sehr schlank, kurze lichte Haare. Die Person ist bekleidet mit einem rot-karierten Hemd, blauer Jeans, grauer Jacke und Wanderschuhen. Zuletzt wurde er am Samstag gegen 19.00 Uhr im Bereich Loipl, nahe der Götschenalm, gesehen.

Umfangreiche Suchmaßnahmen am 30.04.2011 und am 02.05.2011 unter Beteiligung des Polizeihubschraubers Edelweiß 5, von Rettungshundestaffeln des BRK und des Inntales sowie mehrerer Polizeihundeführer erbrachten bisher keine Hinweise. Bei sachdienlichen Feststellungen oder Antreffen der Person wird um Hinweis an die nächste Polizeidienststelle oder Mitteilung an die sachbearbeitende Polizeiinspektion Berchtesgaden gebeten.

Rubriklistenbild: © BRK Traunstein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare