+
Markus Michalke füllt Bier und Limonade in einen Maßkrug mit Trennwand. Zu wenig Limo im Radler, oder noch schlimmer: zu wenig Bier - ein neuer Maßkrug löst diese Probleme. Michalke hat den Maßkrug mit Trennwand erfunden und patentieren lassen.

Das bessere Radler: Maßkrug mit Trennwand erfunden

Weiden - Zu wenig Limo im Radler, oder noch schlimmer: zu wenig Bier - ein neuer Maßkrug löst diese Probleme.

Der Weidener Michael Michalke hat den Maßkrug mit Trennwand erfunden und patentieren lassen. "Bier und Limonade werden separat eingefüllt", bestätigte der 42-Jährige am Mittwoch einen Bericht des "Neuen Tags". "Mit der geteilten Maß sieht man immer sofort, was drin ist", sagte Michalke. Das sei praktisch und optisch schön. Die beiden Zutaten mischen sich erst beim Trinken. Die Idee für das Glas, das selber mixt, sei ihm im Biergarten gekommen. Eine geteilte Milchkaffeetasse und Cocktailgläser mit Trennwand sind bereits in Planung.

Das Lieblings-Bier der Deutschen

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare