+
Die wegen Mordes angeklagten Friedrich P. (r) und Michael S. (l) im Landgericht in Nürnberg.

Bestattermordprozess: Opfer bangte um sein Leben

Nürnberg - Der nach Geldstreitigkeiten getötete Erlanger Bestattungsunternehmer hat bereits Wochen vor der Tat um sein Leben gebangt.

Lesen Sie auch:

Bestattermordprozess: Nur ein Angeklagter gesteht Tat

Er habe deshalb mit seinem Anwalt im Frühjahr 2007 ein wöchentliches Lebenszeichen vereinbart. Sollte er sich nicht jeweils freitags telefonisch bei ihm melden, solle er die Polizei einschalten, sagte am Donnerstag der in den Zeugenstand gerufene Jurist am zweiten Tag des sogenannten Bestattermordprozesses. Darin muss sich neben dem mutmaßlichen 54 Jahre alten Drahtzieher dessen gleichaltriger geständiger Komplize vor dem Landgericht Nürnberg- Fürth verantworten.

Später äscherten die Täter das Opfer in einem niederbayerischen Krematorium ein und entsorgten die Asche in der Regnitz. Um die Bluttat zu verschleiern hätten sie die Papiere eines anderen Toten gleich zweimal verwendet. Der Hauptangeklagte streitet dies ab und behauptet das angebliche Mordopfer sei in den USA untergetaucht. Der Prozess wird am kommenden Montag (8. Februar) fortgesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht
Nach dem Mord an einer jungen Mutter in Freyung steht der mutmaßliche Täter nun vor Gericht. Er war in Spanien gefasst worden. 
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht

Kommentare