Betrug mit Enkeltrick nimmt massiv zu

München - Der Enkeltrick wird immer beliebter bei Betrügern - und immer mehr Senioren in Bayern fallen darauf herein. In diesem Jahr waren es 370 Prozent mehr als 2011.

Immer öfter fallen ältere Menschen auf die Masche herein: Betrüger geben sich als ihre Enkel aus und zocken so Ersparnisse ab. Enkeltrickbetrug habe in diesem Jahr massiv zugenommen, warnte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag. Die Opfer seien in Bayern im vergangenen Jahr insgesamt um mehr als drei Millionen Euro geprellt worden. Von Januar bis November 2012 stieg die Zahl der Enkeltrick-Betrugsfälle in Bayern auf mehr als 1600 - das seien 370 Prozent mehr als im Vorjahr, sagte Herrmann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare