Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus
+
Bei der Razzia wurden eine Vielzahl an Festspiel-Akten beschlagnahmt.

Festspiele an der Luisenburg

Betrugsverdacht: Razzia im Rathaus von Wunsiedel

Wunsiedel - Wegen Betrugsverdacht bei den Festspielen an der Luisenburg in Oberfranken haben Staatsanwaltschaft und Zoll das Rathaus von Wunsiedel durchsucht.

Die Ermittler beschlagnahmten Medienberichten zufolge sämtliche Festspiel-Akten. Auch die Verwaltungsräume der Festspiele sollen durchsucht worden sein. Der Stadt als Träger des Festivals wird den Berichten zufolge Sozialversicherungsbetrug im niedrigen sechsstelligen Bereich vorgeworfen.

Mitarbeiter - vornehmlich aus den Bereichen Beleuchtung und Requisite - sollen als Freiberufler beschäftigt worden sein, tatsächlich aber wie festangestellte Mitarbeiter gearbeitet haben. In diesem Fall hätte die Stadt Sozialversicherungsbeiträge abführen müssen. Die Staatsanwaltschaft Hof sowie die Stadt Wunsiedel waren am Freitag zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Die Durchsuchungen waren den Berichten zufolge bereits am Dienstag.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare