Betrunken und zu schnell: Schwerer Unfall bei Nabburg

Nabburg - Sie war angetrunken und zu schnell unterwegs: Bei Nabburg hat eine 36-jährige Frau einen schweren Unfall verursacht.

Eine 36 Jahre alte angetrunkene Autofahrerin hat bei Nabburg (Kreis Schwandorf) einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Sie war am frühen Donnerstagmorgen mit drei Beifahrern unterwegs, wie die Polizei in Regensburg mitteilte.

Weil sie zu schnell fuhr, kam ihr Auto in einer Kurve von der Fahrbahn ab und raste eine Böschung hinab. Das Auto prallte gegen einen Telefonmasten und überschlug sich auf einer Wiese. Zwei Mitfahrer wurden aus dem Wagen geschleudert. Ein 22-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Zwei Mitfahrer wurden mittelschwer verletzt, die Unfallfahrerin leicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle
Bereits seit zwei Jahren gibt es ein Fahrverbot gegen einen Paketzusteller. Doch dieser hatte seinen Führerschein nie abgegeben. Nun wurde er erwischt - als er in eine …
Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle

Kommentare