Im Streit

Betrunkene Frau fährt absichtlich ihren Freund an

Bad Staffelstein- Eine 44-Jährige hat in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) absichtlich ihren Freund mit dem Auto angefahren. Die beiden hatten den Freitagabend gemeinsam verbracht und waren stark angetrunken.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, geriet die Frau kurz vor Mitternacht in Rage, als ihr Freund nach einem Streit mit dem Fahrrad davon fuhr. Sie stieg in ihr Auto und verfolgte ihn zunächst, dann kam sie dem 38-Jährigen auf dem Fahrradweg entgegen.

Der Mann versuchte auszuweichen, wurde aber am Hinterrad erfasst und stürzte. Er verletzte sich an beiden Beinen. Spätere Tests der Polizei ergaben 0,88 Promille bei der Frau, der Mann hatte 1,88 Promille. Beide erhielten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare