Betrunkene Frau übergibt sich während der Fahrt

Streit zwischen Taxifahrer und Fahrgästen eskaliert

Nürnberg - Auf dem Weg zu einem Fastfood-Lokal übergibt sich eine betrunkene Frau in einem Taxi. Am Parkplatz angekommen, entbrennt ein handfester Streit.

Ein Streit zwischen einem unbekannten Taxifahrer und zwei betrunkenen Fahrgästen ist in Nürnberg eskaliert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ließen sich die beiden 23 und 32 Jahre alten Frauen in der Nacht zu Sonntag zu einem Fastfood-Lokal fahren. Während der Fahrt übergab sich die 23-Jährige, worauf es zum Streit über die Reinigungskosten kam. Auf dem Parkplatz der Fastfood-Filiale eskalierte die Situation: Der Taxifahrer entriss der 32-Jährigen die Handtasche, dabei schleifte er sie ein Stück über den Boden mit. Er flüchtete mit seinem Taxi. Die 32-Jährige erlitt Hämatome und Abschürfungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen

Kommentare