Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Frau fährt in den Graben

Betrunkene gibt Gas, bis das Auto brennt

Ebern - Sie fuhr betrunken Auto und rauschte in einen Graben. Um sich daraus zu befreien, gab die 69-Jährige so lange Gas, bis ihr Wagen in Flammen aufging.

Eine betrunkene Autofahrerin hat in Unterfranken aufs Gas getreten, bis ihr Wagen brannte. Die 69-Jährige sei mit ihrem Auto in Ebern (Landkreis Haßberge) in einen Graben gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Um sich aus dieser Lage zu befreien, habe sie Vollgas gegeben - ohne Erfolg. Einer der Reifen stand allerdings noch auf der Straße und drehte durch: „Da gab's natürlich dann eine ganz enorme Hitzeentwicklung, die dann dafür gesorgt hat, dass zunächst der Reifen Feuer gefangen hat und danach das gesamte Auto ausgebrannt ist“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Frau konnte sich bei dem Vorfall am Donnerstagabend rechtzeitig retten, kam aber vorsorglich ins Krankenhaus. Ein Test ergab einen Blutalkoholwert von gut zwei Promille.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare