Betrunkene US-Soldaten verprügeln Lieferanten

Bamberg - Zwei betrunkene US-Soldaten haben am frühen Freitagmorgen in Bamberg den Fahrer eines Lieferwagens verprügelt.

Die beiden 25-Jährigen hatten das Auto vor einer Diskothek offenbar mit einem Taxi verwechselt, wie die Polizei berichtete. Sie klopften zunächst auf das Dach des Fahrzeugs. Als der 29-Jährige ausstieg, schlugen sie mit den Fäusten auf ihn ein und verletzten ihn im Gesicht. Die beiden Amerikaner konnten zunächst fliehen. Ein beherzter Zeuge verfolgte sie und sorgte dafür, dass die Polizei sie festnehmen und der Militärpolizei übergeben konnte. Ein Alkoholtest der beiden Schläger ergab 1,56 beziehungsweise 1,74 Promille.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare