+
Ein Betrunkener hat in Augsburg einen Christbaum umgerissen.

Schöne Bescherung

Betrunkener kippt mit Christbaum um

Augsburg - O du fröhliche: Ein Betrunkener konnte sich in Augsburg nicht mehr auf den Beinen halten, klammerte sich an einen Christbaum und kippte mitsamt der Tanne um. Die Polizei musste Mann und Baum retten.

Ein betrunkener Augsburger ist in der Nacht zum Freitag am Hauptbahnhof unter einem Weihnachtsbaum begraben worden und musste von der Polizei befreit werden. Der 31-Jährige hatte versucht, sich an dem drei Meter hohen Baum festzuhalten, als ihm schwindelig wurde. Dabei riss er die Tanne um und fiel zu Boden, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten fanden den Mann reglos unter den Ästen und Zweigen. Sie schickten ihn zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus. Der Weihnachtsbaum überstand den Unfall ohne Schaden und konnte wieder aufgestellt werden.

dpa

Die zehn unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke

Die zehn unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare