Er rangierte im Schnee

Betrunkener Autofahrer steckt in Loipe fest

In einer Langlauf-Loipe ist ein angetrunkener Autofahrer mit seinem Wagen im Landkreis Lindau gelandet. Dort kam er nicht mehr heraus.

Oberreute - Wie die Beamten am Donnerstag mitteilte, rangierte ein 63 Jahre alter Autofahrer am Mittwochabend in der Nähe von Oberreute (Kreis Lindau) abseits der Straße in einer schneebedeckten Wiese. Bei genauerem Hinsehen fiel den Polizisten auf, dass der Senior mit seinem Wagen in einer Langlauf-Loipe feststeckte. Er konnte das Auto nicht mehr herausmanövrieren. Den möglichen Grund für die ungewöhnliche Streckenwahl des Autofahrers lieferte ein Alkoholtest: Der 63-Jährige hatte weit mehr als ein Promille Alkohol intus. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer.

Etwas neben der Spur war auch ein Pärchen letzten September in Österreich. Die beiden wollten das Panorama am Krippenstein (Österreich) genießen. Allerdings war die Seilbahn gerade nicht in Betrieb.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Die bayernweite Grippewelle macht auch vor Gotteshäusern nicht Halt. In Weiden hat ein Pfarrer wegen der Ansteckungsgefahr nun zu einem drastischen Mittel gegriffen.
Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Nach der Veruntreuung von etwa 820 000 Euro durch einen Mitarbeiter hat die Augsburger Caritas ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft.
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag (13.30 Uhr) ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Ansbach verantworten.
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Eisige Kälte, Dauerfrost, zweistellige Minusgrade. Der Winter zieht nochmal richtig an zum Schluss. Das Kältephänomen „Arctic Outbreak“ bringt die polaren Temperaturen …
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu

Kommentare