Betrunkener Autofahrer verursacht Unfälle

Hirschaid - Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag mehrere Unfälle auf der Autobahn 73 verursacht. Er hatte mehr als zwei Promille.

Nach Polizeiangaben raste der 42-Jährige nahe Hirschaid (Landkreis Bamberg) mit seinem Sportwagen viel zu schnell über die Autobahn und wechselte ständig die Fahrspur. Dabei streifte er mehrere andere Autos, hielt aber nicht an.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Ein Autofahrer nahm die Verfolgung auf und konnte den Raser aus Köln schließlich zum Anhalten bewegen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Seinen Führerschein musste der Mann, der vom Skifahren in Österreich kam, sofort abgeben. Der Gesamtschaden beträgt rund 40.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige

Kommentare