Zwei Tage hintereinander auffällig

Betrunkener Autofahrer lässt sich nicht von Polizei stoppen

Landshut - Dieser Autofahrer lernt anscheinend nicht aus seinen Fehlern: Gleich zwei Tage hintereinander hat die Polizei einen betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr ziehen müssen.

Gleich an zwei Tagen hintereinander ist ein betrunkener Autofahrer in Landshut von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 67-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten und prallte sogar gegen eine Verkehrsinsel. Dass die Beamten ihm daraufhin den Führerschein abnahmen, beeindruckte den Mann aber nur mäßig: Bereits am nächsten Tag war er wieder mit Alkohol am Steuer unterwegs. Am Samstagabend fuhr er mehrmals gegen den Randstein und ignorierte eine rote Ampel - und wurde schließlich erneut von der Polizei angehalten.Pressemitteilung Polizei dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare