1. Startseite
  2. Bayern

Betrunkener Boxer fliegt aus Club und schlägt zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Nachdem er aus einem Nürnberger Club geschmissen worden ist, soll sich ein betrunkener 20-Jähriger mit Security und Polizei angelegt und zwei Menschen verletzt haben. Erst habe er einem Türsteher eine blutende Wunde verpasst, später einer Polizistin das Knie in den Bauch geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann boxt demnach eigenen Aussagen zufolge in einem Verein und ist wegen Gewaltdelikten einschlägig polizeibekannt.

Nürnberg - Nach dem Rauswurf aus der Disco am Hauptbahnhof am frühen Samstagmorgen hatte er laut Polizei zunächst einen Security-Mitarbeiter mit einem Kopfstoß und zwei Faustschlägen gegen den Kopf angegriffen. Schließlich wurde er von drei Bundespolizisten überwältigt und gefesselt, wobei er die Polizistin verletzt haben soll.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Der Mann wurde wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie gefährlicher Körperverletzung angezeigt. dpa

Auch interessant

Kommentare