Betrunkener bricht in falsche Wohnung ein

Forchheim - Ein völlig betrunkener 33-Jähriger hat in der Nacht zum Samstag mit Gewalt versucht, in seine Wohnung zu gelangen, weil er die Schlüssel nicht bei sich hatte. Dumm nur, dass er sich in der Tür irrte.

Randale an der falschen Tür: Ein völlig betrunkener Mann hat sich im oberfränkischen Forchheim bei der Wohnungstür vertan und eine 30-Jährige in Angst und Schrecken versetzt. Die Frau rief in der Nacht zum Samstag die Polizei, weil sich jemand an ihrer Türe zu schaffen machte. Als die Beamten eintrafen, hörten sie lauten Krach aus dem oberen Stockwerk. Ein 33-Jähriger war gerade dabei, seine Wohnungstüre einzutreten, weil er seinen Schlüssel nicht dabei hatte. Der mit knapp drei Promille völlig betrunkene Mann hatte sich zuerst einfach in der Tür geirrt, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare