40 000 Euro Sachschaden

Betrunkener demoliert 25 Autos  

Ein 36-Jähriger schaute zu tief ins Glas und schlug dann auf Autos ein. Die Polizei muss den Mann gleich zweimal festnehmen.  

Rothenburg ob der Tauber - Ein 36-Jähriger hat in der Nacht zum Mittwoch 25 Autos demoliert und dabei einen Sachschaden von 40.000 Euro verursacht. Der Mann war durch Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach) gezogen und hatte wahllos gegen Autos getreten. Die Polizei nahm den Betrunkenen zwar zwischenzeitlich fest - brachte ihn aber nach Hause, als er sich beruhigt hatte.

Etwa eine Stunde später nahm die Polizei den mehrfach vorbestraften Mann erneut fest, weil er wieder Autos beschädigte: Er schlug Front- und Heckscheiben ein, lief über Autos und trat gegen Spiegel und Türen. Warum er die Autos demolierte, konnte der Mann den Polizisten offenbar nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare