Wilde Verfolgungsjagd

Betrunkener flüchtet vor Polizei und rast gegen Hauswand

Bamberg - Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Bamberg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Seine Flucht hinterließ eine Spur der Verwüstung.

Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Bamberg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Flucht führte den 23-Jährigen in der Nacht zum Samstag quer durchs Stadtgebiet und endete an einer Hauswand, wie die Beamten mitteilten. Demnach wurde sein Wagen von der Polizei eingekeilt, nachdem er gegen die Mauer geprallt war.

Der junge Mann hatte nach einem Unfall Fahrerflucht begangen, war aber schon kurze Zeit später von einer Streife entdeckt worden. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, drückte der junge Mann aufs Gaspedal. Auf seiner Flucht verursachte er mehrere Unfälle und einen Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare