Grenzübergang Bad Reichenhall

Betrunkener Geisterfahrer wendet auf Autobahn

Bad Reichenhall - Am Grenzübergang Bad Reichenhall hat ein betrunkener Geisterfahrer sein Auto auf der Autobahn gewendet und ist dabei im Mittelstreifen gelandet.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann aus Salzburg in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn 8 auf der falschen Seite unterwegs. An der deutsch-österreichischen Grenze bemerkte er offensichtlich seinen Irrtum und wollte wenden. Der 35-Jährige streifte dabei mehrere Verkehrsschilder und Fahnenmasten. Eine Polizeistreife sah das waghalsige Manöver. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille Alkohol im Blut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soldat als falscher Flüchtling: Der rätselhafte Fall Franco A.
Auch nach der Verhaftung des Berufssoldaten Franco A. sind viele Fragen offen. Wie konnte sich der 28-jährige Deutsche unbemerkt als syrischer Flüchtling ausgeben? Was …
Soldat als falscher Flüchtling: Der rätselhafte Fall Franco A.
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Töging am Inn - Ein 23-jähriger Mann aus Töging hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er hatte gedroht, Anfang Mai Mitarbeiter eines Amtes zu töten und sich …
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
36. Bayernrätsel: Die siebte Frage
Bei der siebten siebten Folge des 36. Bayernrätsels geht es um den Schlosspark von Herrenchiemsee.
36. Bayernrätsel: Die siebte Frage
Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt
Nördlingen - Ein elf Jahre altes Mädchen ist in Schwaben von drei Männern überfallen und beraubt worden. Die Täter sind noch nicht gefasst.  
Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt

Kommentare