Betrunkener mit geklautem Rollstuhl unterwegs

Straubing - Ein 26-Jähriger ist mit einem gestohlenen Rollstuhl betrunken durch die Straubinger Innenstadt gefahren. Die Polizisten bemerkten eine Alkoholfahne.

Bei einer Kontrolle bemerkten Polizisten am Sonntag, dass der Mann nach Alkohol roch. Er habe angegeben, mit dem Rollstuhl nach Hause fahren zu wollen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Beamten brachten das Diebesgut zurück ins Klinikum. Weil der Mann später versucht haben soll, einen weiteren Rollstuhl zu stehlen, musste er in einer Zelle der Polizeiinspektion ausnüchtern. Warum er es gerade auf Rollstühle abgesehen hatte, war zunächst nicht bekannt. Gegen den Mann laufen Ermittlungen wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto

Kommentare