Mit 2,7 Promille ausgerastet

Betrunkener Halbnackter stört Gottesdienst

Nürnberg - Ein völlig betrunkener Mann mit nacktem Oberkörper hat in Nürnberg einen Gottesdienst durcheinandergebracht. Der Mann grölte herum und attackierte einen anderen Besucher, der ihn beruhigen wollte.

Der 42-Jährige lief nach Polizeiangaben vom Montag am Vorabend laut grölend in Richtung Altar. Die Andacht in der evangelischen Innenstadtkirche sei mit etwa 80 Menschen gut besucht gewesen. Zwei Zeugen - einer von ihnen war ein Polizist, der den Gottesdienst privat besuchte - nahmen sich des Mannes an und brachten ihn nach draußen. Dort kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Betrunkene den Polizeibeamten mit der Faust gegen den Oberkörper schlug.

Der mit mehr als 2,7 Promille betrunkene Obdachlose wurde ausgenüchtert. Nun wird gegen ihn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Störung der Religionsausübung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende arktische Temperaturen in den Freistaat. Zur Prognose.
Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Wegen sexuellen Missbrauchs in mehreren Fällen und noch weiteren Vergehen stand ein Ex-Priester in Deggendorf vor Gericht. Jetzt ist das Urteil gegen ihn gefallen.
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Robert Schmittner kam aus der Liebe zum Tauchen nach Mexiko - jetzt ist ihm sein größter Coup gelungen: Nach 14 Jahren der Suche hat der gelernte Forstwirt aus Bayern …
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!
Christine Wilke-Breitsameter weiß nicht, warum ihr Sohn, ein IT-Lehrer aus Landau, in einem Gefängnis auf der arabischen Halbinsel, in Al Ain in Abu Dhabi, sitzt. Sie …
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!

Kommentare