Betrunkener Jugendlicher fast erfroren

Schönwald - Ein betrunkener Jugendlicher hat sich in der Nacht zum Sonntag auf dem Heimweg von einer Party verlaufen und ist fast erfroren.

Der 16-Jährige habe regungslos im Schnee vor einem Wohnblock in Schönwald (Landkreis Wunsiedel) gelegen, als er von einem Mann gefunden wurde, teilte die Polizei Selb am Sonntag mit. Der 48-Jährige brachte den Jugendlichen in seine Wohnung, wickelte ihn in eine Decke und verständigte die Polizei. Nach Angaben der Polizei war der 16-Jährige stark unterkühlt - er hatte eine Körpertemperatur von nur noch 33 Grad Celsius. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation

Kommentare