Brummi-Fahrer mit Promille

Betrunkener Lkw-Fahrer hinterläßt Spur der Verwüstung

Eine Spur der Verwüstung hat ein betrunkener Lastwagenfahrer bei Marktschorgast in der Nacht auf Sonntag hinterlassen. Einem Autofahrer gelang es schließlich, den fahruntüchtigen Trucker zu stoppen.

Marktschorgast - Nach Angaben der Polizei walzte der 57-Jährige mehrere Verkehrszeichen nieder, als er von der Autobahn 9 in Oberfranken (Landkreis Kulmbach) abfuhr. Dabei wurde der Tankdeckel des Sattelzugs beschädigt. Die gesamte Fahrtstrecke von rund 40 Kilometern verunreinigte der 57-Jährige mit Diesel, zudem gelangten schätzungsweise 150 Liter aus dem Tank in die Erde. Schließlich bremste ein Autofahrer den Sattelzug aus. Der Lastwagenfahrer war zuvor ohne ersichtlichen Grund vom Gelände einer Firma in Neuenmarkt im fahruntüchtigen Zustand losgefahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt kurz nach Rettung aus der Donau
Kurz nach ihrer Rettung aus der Donau bei Ingolstadt, ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Frau stirbt kurz nach Rettung aus der Donau
Verweste Leiche in Wohnung entdeckt
Mieter haben wegen „Müllgeruch“ und Maden die Polizei in der Oberpfalz alarmiert. Was die Beamten dann in einer Wohnung fanden, war einfach gruselig.
Verweste Leiche in Wohnung entdeckt
Großflächige Unwetterwarnung: Hagel, Gewitter, Starkregen
Die Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes verheißt nichts Gutes. Die durchgehend schraffierten Linien, die fast ganz Bayern abdecken, kündigen heftige Unwetter an.
Großflächige Unwetterwarnung: Hagel, Gewitter, Starkregen
Zweijähriges Kind bei 50 Grad Celsius alleine im Auto
Alleine in einem stark erhitzten Auto in Schwaben hat die Polizei ein zweijähriges Kind vorgefunden.
Zweijähriges Kind bei 50 Grad Celsius alleine im Auto

Kommentare