Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Nach Sturz in Gleisbett

Betrunkener von U-Bahn schwer verletzt

München - Ein betrunkener Mann ist in einer Münchner U-Bahn-Station auf die Gleise gestürzt und durch einen einfahrenden Zug schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der 31-Jährige am frühen Sonntagmorgen die Bahnsteigkante übersehen und war ins Gleisbett gestürzt. Zwei Augenzeugen des Unfalls, ein 76 Jahre alter Mann und eine 35 Jahre alte Frau, sprangen dem Betrunkenen sofort zur Hilfe.

Da sie bei ihrer Rettungsaktion allerdings vergaßen, den Nothalt auf dem Bahnsteig zu aktivieren, fuhr der herannahende Zug trotz des dramatischen Geschehens in die Station ein. Die Fahrerin der U-Bahn leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, der Zug erfasste aber den 31-Jährigen und verletzte ihn schwer. Die Frau konnte noch rechtzeitig zurück auf den Bahnsteig klettern, der 76-Jährige rettete sich gerade noch in den Fluchtraum des Bahngleises.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare