+

Sechs Monate Haft

Die Falschen nach Feuer gefragt

Haßfurt - In Unterfranken hat ein betrunkener Raucher die Falschen um Feuer gebeten, jetzt muss er für ein halbes Jahr ins Gefängnis.

Ein 25-Jähriger hatte am Dienstag in Haßfurt (Landkreis Haßberge) eine zufällig vorbeikommende Streife gefragt, ob die Beamten für ihn Feuer hätten. Die Polizisten wussten allerdings, dass gegen den Mann nach einer Verurteilung ein Haftbefehl besteht. Sie nahmen ihn mit, der Mann wurde sofort renitent und trat einen 51 Jahre alten Oberkommissar mehrfach. Nachdem der Mann seinen Rausch in der Arrestzelle ausgeschlafen hatte, wurde er am Mittwoch in die Justizvollzugsanstalt Bamberg gebracht, berichtete die Polizei in Würzburg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare