Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Kurioser Notruf

Betrunkener: "Hilfe, meine Kloschüssel ist explodiert!"

Straubing - Ungewöhnlicher Notruf in der Einsatzzentrale der Straubinger Polizei: Ein 46 Jahre alter Mann meldete in der Nacht zu Mittwoch, dass seine Toilettenschüssel explodiert ist.

Noch während des Telefonats ermahnten die Polizeibeamten den Anrufer, er solle keinesfalls die Wohnung verlassen und bloß keinen Lichtschalter betätigen. Dass diese Anweisungen letztlich für die Katz waren, fanden die Beamten erst vor Ort heraus. Sie fanden weder eine gesprengte Kloschüssel, noch tritt aus irgendeiner Leitung Gas aus - letzteres gab der 46-Jährige ebenfalls beim Notruf an. Stattdessen war der Mann stark betrunken, der Grund für den kuriosen Fehl-Alarm demnach schnell ermittelt: Die Nebenwirkungen des Alkohols!

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare