Frau wurde leicht verletzt 

Betrunkener schießt aus Versehen auf seine Mutter

Wieseth - Fataler Irrtum nach zu viel Alkohol: In Mittelfranken hat ein betrunkener 23-Jähriger aus Versehen auf seine Mutter geschossen.

Offenbar hätten die beiden am Freitag in Wieseth südlich von Ansbach mehrere Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgegeben, teilte die Polizei mit. Unabsichtlich habe der junge Mann dann aus kurzer Distanz auf seine Mutter geschossen und sie leicht am Bauch verletzt. Er war vermutlich irrtümlich davon ausgegangen, dass die Waffe nicht mehr geladen sei.

Die 47-Jährige und Sohn waren einem Sprecher der Polizei zufolge stark betrunken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden

Kommentare