Frau wurde leicht verletzt 

Betrunkener schießt aus Versehen auf seine Mutter

Wieseth - Fataler Irrtum nach zu viel Alkohol: In Mittelfranken hat ein betrunkener 23-Jähriger aus Versehen auf seine Mutter geschossen.

Offenbar hätten die beiden am Freitag in Wieseth südlich von Ansbach mehrere Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgegeben, teilte die Polizei mit. Unabsichtlich habe der junge Mann dann aus kurzer Distanz auf seine Mutter geschossen und sie leicht am Bauch verletzt. Er war vermutlich irrtümlich davon ausgegangen, dass die Waffe nicht mehr geladen sei.

Die 47-Jährige und Sohn waren einem Sprecher der Polizei zufolge stark betrunken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Feuer hat in Gersthofen (Kreis Augsburg) eine Lager- und Fabrikhalle stark beschädigt.
Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner

Kommentare