Betrunkener schläft im fremden Bett

Rieden - Schon mal einen Fremden im eigenen Bett getroffen? Was eher in Filmen vorkommt, ist einem 31-Jährigen aus Rieden (Landkreis Amberg-Sulzbach) am Sonntagmorgen tatsächlich passiert.

Als er nach einem Faschingsball schlafen gehen wollte, war sein Bett bereits besetzt. Ein betrunkener 18-Jähriger schlummerte dort tief und fest. Der Wohnungsbesitzer rief die Polizei. Wie die Beamten in Amberg mitteilten, hatte sich der Eindringling bis zu ihrem Eintreffen aber bereits höflich verabschiedet. Der Bursche hatte offenbar nur nach einem Bett gesucht, die offene Wohnungstür entdeckt und sich hingelegt, um seinen Rausch auszuschlafen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Eine Liebes-SMS an ihren heimlichen Geliebten war ihr letztes Lebenszeichen – danach verliert sich ihre Spur. Was ist mit Tabita Cirvele passiert?
Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
In der Oberpfalz nahe Berching ist ein 81-Jähriger von seinem Motorrad gestürzt, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Der bewusstlose Mann starb am Unfallort.
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende

Kommentare