Kurioser Polizeieinsatz

Betrunkener steckt kopfüber in Wäschekorb fest

Günzburg - Ein 73-Jähriger ist betrunken kopfüber in einen hohen Wäschekorb gefallen. Mehrere Polizisten mussten anrücken, um den 100-Kilo-Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Ein Betrunkener ist am Mittwoch im schwäbischen Landkreis Günzburg von der Polizei aus einer äußerst misslichen Lage befreit worden. Der 73-Jährige war zu Hause kopfüber in einen hohen Wäschekorb gefallen und hatte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien können - er steckte fest. Auch die Ehefrau konnte ihrem 100 Kilogramm schweren Mann nicht helfen und rief die Polizei zu Hilfe. Einer „kräftigen Streifenbesatzung“ gelang es, den Mann aus dem Wäschekorb zu ziehen und auf ein Sofa zu setzen. Er blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Ein Huhnbesitzer und eine Hundebesitzerin haben sich in Unterfranken in die Haare bekommen. Der Hund hatte die Henne angegriffen, woraufhin deren Besitzer ausrastete.
Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?

Kommentare