Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke - S-Bahnen halten nicht am Stachus

Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke - S-Bahnen halten nicht am Stachus

Teurer Rausch

Student schläft unter laufender Dusche ein

Kempten - Großer Schaden: Ein betrunkener Student schlief in seinem Zimmer im Wohnheim unter der laufenden Dusche ein. Ein teures Nickerchen.

Körperhygiene schön und gut - aber besser nicht betrunken. Ein Student hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag noch eine Dusche in seinem Zimmer im Wohnheim gegönnt. Dabei schlief der 22-Jährige bei laufenden Wasser ein und verursachte einen Schaden von etwa 10.000 Euro.

Der junge Mann war laut Angaben der Polizeiinspektion Kempten offensichtlich aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums eingeschlafen und hatte dabei den Abfluss der Dusche verstopft.

Der darunter wohnende Mieter bemerkte dies gegen 4 Uhr, nachdem Wasser von der Decke tropfte. Daraufhin informierte er den Vermieter, der die Wohnung des Verursachers öffnen ließ.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Wer am Donnerstag draußen schuften musste, war nicht zu beneiden. Vier Menschen haben uns verraten, wie sie ihren Arbeitstag mit Gegenwind erlebt haben.
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest
Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion wurden zwölf Wohnungen durchsucht.
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Kommentare