+
Um einer Alkoholkontrolle zu entgehen, raste ein 23-Jähriger auf einen Polizisten zu.

Betrunkener überfährt absichtlich Polizisten

Ingolstadt - Ein 23-jähriger Autofahrer hat einen Polizisten einfach über den Haufen gefahren. Er sollte kontrolliert werden - doch er war betrunken.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Beamte den jungen Mann in Ingolstadt für einen Alkoholtest anhalten wollen. Dieser verringerte zunächst die Geschwindigkeit, beschleunigte dann aber plötzlich wieder und erfasste den 47-jährigen Polizisten - mit voller Absicht. Der Beamte wurde über die Motorhaube, gegen die Frontscheibe und schließlich über den Wagen geschleudert. Er erlitt mehrere Knochenbrüche, Platzwunden und Prellungen. Gegen den 23-Jährigen, der deutlich mehr als 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte, laufen Ermittlungen wegen versuchter Tötung.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare