Betrunkener verursacht Karambolage auf A9

Stammbach/Bayreuth - Ein betrunkener Mann mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat in der Nacht zum Montag auf der Autobahn A 9 in Richtung Berlin eine Karambolage verursacht.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, rammte der 49-Jährige mit seinem Auto bei Stammbach (Landkreis Hof) die Mittelschutzplanke. Sein Fahrzeug wurde auf die mittlere der drei Fahrspuren zurückgeschleudert und blieb unbeleuchtet liegen.

Der Mann kletterte aus dem Wrack und brachte sich in Sicherheit. Drei nachfolgende Autofahrer sahen das Hindernis zu spät und krachten hinein. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 26 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare