Betrunkener verursacht Karambolage auf A9

Stammbach/Bayreuth - Ein betrunkener Mann mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat in der Nacht zum Montag auf der Autobahn A 9 in Richtung Berlin eine Karambolage verursacht.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, rammte der 49-Jährige mit seinem Auto bei Stammbach (Landkreis Hof) die Mittelschutzplanke. Sein Fahrzeug wurde auf die mittlere der drei Fahrspuren zurückgeschleudert und blieb unbeleuchtet liegen.

Der Mann kletterte aus dem Wrack und brachte sich in Sicherheit. Drei nachfolgende Autofahrer sahen das Hindernis zu spät und krachten hinein. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 26 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Radfahrer stößt mit Sattelzug zusammen und stirbt
Ein Radfahrer ist in Regensburg mit einem Sattelzug zusammengestoßen und tödlich verletzt worden. Der Mann starb noch am Unfallort.  Der genaue Unfallhergang ist bislang …
Radfahrer stößt mit Sattelzug zusammen und stirbt

Kommentare